Mord in Elze

  • 700 Jahre von Elsenhusen bis Elze

Navigation

Anklageverlesung
Beteiligte 

  • Der Mordprozess im Jahre 1608

Bei Recherchen im Niedersächsischen Staatsarchiv in Hannover, stieß ich auf einen ungewöhnlichen Fund.

 1599 sollen die Elzer Bürger Curd Beckmann, Hanß Imker und Behrendt Heinen den Hellendorfer Henning Furtmüller erstochen haben. Der Prozess vor dem "Hohen Gericht" in Celle soll den wahren Mörder ermitteln, nachdem der erste Prozess wegen der Trunkenheit wohl aller Beteiligter während des Tathergangs vor dem Gericht in Bissendorf niedergeschlagen wurde.

Etwa zwanzig Seiten der Prozessakte werden jetzt veröffentlicht. Dabei geht es um die Anklageverlesung der Klägerseite.

Die Prozessakte aus dem Niedersächsischen Staatsarchiv in Hannover ist mit 109 Seiten vollständig erhalten. Sie ist handschriftlich in "Gothischer Kursive"  abgefasst und mit meinen "schriftgelehrten" Helfern werden wir den oder die  Täter nach und nach entlarven.

Unten habe ich die ersten zwei Seiten der Prozessakte als Schriftprobe gescannt.

Elze, im März 2007

 

Home Nach oben Erntearbeit Schützenfeste Trecker Nebenjobs Mord in Elze Elzer Menschen Hochwasser 1941