Marings

  • 700 Jahre von Elsenhusen bis Elze

Navigation

 

  • Marings (Meyrings) Hahnebuth Nr. 19

Der Hofname könnte aus dem Familiennamen Meyer entstanden sein. Hanß Meyer hat nach dem Dreißigjährigen Krieg hier entweder eingeheiratet oder sich eine neue Existenz aufgebaut. Es ist auch möglich, dass er den Hofnamen schon mitgebracht hat.
Amtlicher Nachweis Name
Schatzregister 1438 To Eltzensen  
Viehschatzregister von 1589  
Musterungsliste von 1606  
Kontributions Kataster von 1678 Hanß Meyer, nun Cord Jürgen Stille
Viehschatz - Register von 1694 Hanß Meyer
Brandkassen - Kataster von 1770 Hans-Carsten Müller
Contributions - Kataster von 1793 Hans-Hinrich Löhrding
Verzeichnis der Höfebesitzer von 1824 Johann Heinrich Löhrding
Receß von 1836 Ablösung des Zehnten Johann Heinrich Löhrding
Verzeichnis der Geschworenenschaft  Elze von 1841 Johann Heinrich Löhrding
Antrag zum Receß 1847 Friedrich Hahnebuth
Receß von 1863 Verkoppelung Friedrich Hahnebuth Erben
Grundsteuerliste von ca. 1850 bis 1911 Hanebuth, Friedrich, Kötner
Vertrag mit der Exploitationsgesellschaft zu Hannover vom 02.05.1905 Friedrich Hahnebuth
Ablösung Rittergut Elze 25.05.1908 Kötner Friedrich Hanebuth
Elzer Steuerliste von 1918 Hanebuth, Fridrich Grundbesitzer
Gemeindeprotokoll 15.04.1939 F. Hanebuth
Gemeindeprotokoll 10. Nov. 1945 Fritz Hanebuth
 

Home Nach oben Wieben Marings Eickmanns Braehls Henken Rusts Poals Gerkens Sniers Schmeds Schaus Imkers Beerns u Evers Hof Lenkens Uelschen Gaertners