die Hofnamen

  • 700 Jahre von Elsenhusen bis Elze

Navigation

Alte Familien 

  • Wann und wie sind die Hofnamen entstanden?

Die Namen der einzelnen Höfe kennen wir nur als mündliche Überlieferung durch unsere Eltern und Großeltern, auch erwähnen einige Steuerlisten z.B. der Kirche die alten Hofbezeichnungen. Nicht nur durch das Verschwinden der Höfe heute, sondern auch durch das Verdrängen des Niederdeutschen durch das Hochdeutsche kennt heute kaum noch jemand die alten Hofnamen.

Deshalb halte ich es für wichtig, die alten Namen und ihre Entstehung noch einmal zu dokumentieren. Wohl zu keiner Zeit war der Zusammenhalt unter den Dorfbewohnern größer als im Dreißigjährigen Krieg. Weil die Bauern immer wieder unter Einsatz ihres Lebens ihr Hab und Gut gegen die hereinbrechenden Feinde gemeinsam verteidigten, wuchs die Gemeinschaft derart zusammen, dass diese Geschichten noch viele Generationen den Kindern und Kindeskindern erzählt wurden. In dieser Zeit prägten sich die Hofnamen ein, die oft von Vornamen, manchmal auch von den Nachnamen oder auch Abkürzungen von beiden waren.

Viele unserer Hofnamen sind aber auch in der Musterungsliste von 1606 und in den Viehschatzregistern von 1589 und 1694 dokumentiert. Nur diese werden hier erwähnt. 
  • 1. Viehschatzregister von 1589

Name Hofname Heutiger Besitzer
Marten Beckmann Martens Cord - Jürgen Kohne
Warneke Beckmann Warken (Warnken) Werner, Thea Reichenbach
Henneke Giesemann Giesemanns Helga, Friedhelm Hemme
Castenn Godeke Cassens (Castens) Otto Hemme
Tönnies Gerken Gerkens Volker Lindwedel, Ewald Lindwedel
Lorenz Mohrhof Loverenz (Laurenz) Dieter Bartmer
Cort Ulßenn Ülschen Siegfried, Eva Jennert
Jürgen Bekman Jürns (Jürgens) Henning Backhaus

  • 2. Musterungsliste 1606

Name Hofname Heutiger Besitzer
Tonnieß Langeheineke Tönnieß Wolfgang Vatheuer
Reineke Sievers Sievers Ernst-Heinrich Theilmann
Der Krüger Curdt Beekmas Martens Cord-Jürgen Kohne
Jürgen Bekman Jürns (Jürgens) Henning Backhaus
Lorenz Mohrhof Loverenz (Laurenz) Dieter Bartmer
Behrendt Heinen Beerns (Behrens) Wilfried Willers
Hanß Gerken Gerkens Volker Lindwedel Ewald Lindwedel
Carsten Gödeken Cassens (Castens) Otto Hemme
Hanß Evers Evers Wilfried Willers
Heineke Eickman Eickmanns Hilde Bombeck
Carsten Wiebe Wieben Bohm (gehört zu Bartmer)
Hanß Ulßken Ülschen Siegfried, Eva Jennert
  • 3. Viehschatzregister 1694

Curd (Cord) Alpers Cdalps (Cordalps) Herbert, Christiane Bütehorn
Hans Völker Völkers Willi Kohne
Curd Rust Rusts Wilhelm Giesemann
Hanß Meyer Meyrings Carsten Hahnebuth
Jobst Bösenberg Bösenbergs Hans-Heinrich Bütehorn
Alte Familien
 

Home Nach oben die Hofnamen Freie und Unfreie Die Hoefe bis 1770 Die Dienste Die Bauern Der Gutshof Grundbesitz Abloesung d. Zehnten Meier, Koetner... Was ist ein Lehen