Dumanns

  • 700 Jahre von Elsenhusen bis Elze

Navigation

Hofgeschichte 

  • Dumanns Hof

alte Brandkassennummer 4         

Größe  1/4  Hof im Kontributionskataster von 1678  
Haustyp

Inschrift: 

Wohnhaus von 1959 in Massivbauweise mit Fachwerkgiebel  

„O Vater, segne du mit milder Hand des Landmanns Fleiß und seinen Stand“

                  Wilhelm Meyer   Anneliese Meyer geb. Henstorf   1959  

Nebengebäude Rinder- und Schweinestall von 1959 in Massivbauweise Fachwerkscheune mit Holzverkleidung Baujahr unbekannt  
Hofqualität 1777  Hans Carsten Ehlers hatte einen 1/4  Hof als Gutsherrliches Lehen von Bestenbostel zu Bestenbostel, eine Magd und eine Frau zur Leibzucht (Altenteilerversorgung). Also musste der Hof drei Personen ernähren. Weiterhin gehörten ihm ein Wohnhaus mit zwei Nebengebäuden, drei Ochsen, vier Kühe, zwei Pferde (Stuten), 13 Schafe und zwei Schweine, 17 Morgen Ackerland, zwei Fuder Wiese, ein halber Himten Einfall Gartenland und fünf Obstbäume.
 

Home Nach oben Toennies Rieckenbergs Dumanns Lenkens