Boesenbas

  • 700 Jahre von Elsenhusen bis Elze

Navigation

 

  • Bösenberg, Bösenbas (Hans-Heinrich Bütehorn) Nr.31


Quelle: Hans-Heinrich Bütehorn

Die Aufnahme ist aus den 1950-iger Jahren.
Land: Herbert Bütehorn  

Hofstelle vereinzelt

Amtlicher Nachweis Name
Schatzregister 1438 To Eltzensen  
Kloster Wienhausen 1521 Hinrik Gercken oder Henneke Gercken
Viehschatzregister von 1589  
Musterungsliste von 1606 Hanß Gerken
Ehevertrag vom 14. September 1673

Quelle: Bissendorfer Contractenbuch

Jost Bösenberg aus Langenhagen heiratet Anna Margareten Meinen. Bauer ist Hanß Gerken ohne Hoferben: Hanß Gerken testirt ermelter Braut, als seiner frawen (Frau) Bruders Tochter alle seine Haabe und Güter.
Kontributions Kataster von 1678 Jobst Bösenberg, Hans Ernst
Viehschatz - Register von 1694 Jobst Bösenberg
Brandkassen - Kataster von 1770 Hans Ernst Bösenberg
Contributions - Kataster von 1793 Hans Hinrich Biester
Verzeichnis der Höfebesitzer von 1824 Johann Cord Biester
Receß von 1836 Ablösung des Zehnten Hans Heinrich Bütehorn
Verzeichnis der Geschworenenschaft  Elze von 1841 Hans Heinrich Bütehorn
Antrag zum Receß 1847 Hans Heinrich Bütehorn
Receß von 1863 Verkoppelung Hans Heinrich Bütehorn
Grundsteuerliste von ca. 1850 bis 1911 Bütehorn, Heinrich Friedrich

Kötner

Bütehorn, Heinrich

Vertrag mit der Exploitationsgesellschaft zu Hannover vom 02.05.1905 Heinrich Bütehorn, Ortsvorsteher
Ablösung Rittergut Elze 25.05.1908 Kötner Heinrich Bütehorn
Elzer Steuerliste von 1918 Bütehorn, Heinrich Grundbesitzer
Gemeindeprotokoll 15.04.1939 H. Bütehorn
Gemeindeprotokoll 10. Nov. 1945 Heini Bütehorn
Gemeindeprotokoll, 22.06.1949 Der Bürgermeister Bütehorn
Bilder von Bütehorns Hof und dessen Verschwinden finden Sie hier: Bösenbergs
  • Die Familie

  Quelle: Monika und Hans-Heinrich Bütehorn
Heutiger Besitzer  
Kinder  
Eltern Heinrich Friedrich Bütehorn *20.03.1907 +05.01.1992 verheiratet am 30.12.1945 mit:

Hildegard Frieda Ida geb. Oehlerking

Großeltern Heinrich Friedrich Bütehorn *12.03.1872 verheiratet am 26.04.1900 mit:

Sophie Charlotte Caroline geb. Biester *06.04.1876

Urgroßeltern Heinrich Friedrich Bütehorn *20.06.1838 +08.06.1914 verheiratet am 20.11.1868 mit:

Dorette Elise geb. Niemeyer *28.09.1847 +03.05.1894

5. Generation Hans Heinrich Bütehorn *07.10.1813 +01.04.1892 eingeheiratet im Juli 1837 mit:

Catharina Dorothee geb. Biester +25.09.1818 +10.11.1864 (Hoflinie)

6. Generation Heinrich Cord Johann Biester *05.01.1793 +03.04.1835 verheiratet 1817 mit:

Catharina Marie geb. Rehsmann +04.12.1873

7. Generation Johann Heinrich Biester verheiratet mit:

Anna Catharina Dorothee geb. Kollenrodt

  • Gemeindeversammlung 1.März 1853

Nachdem sich sämtliche Einwohner eingefunden, ward von Unterzeichneten beantragt, wie und auf welche weise die Feldhüter zu halten sein sollten, worauf einstimmig beschlossen , das das  Dienst in 4 Rotten geteilt jeden derselben einer und zwar das Loß entscheiden sollte wer zuerst den Dienst übernehmen sollte und traf sich demnach das in

1. Rotte             Heinrich Teilmann

2. Rotte            Friedrich Löhrding

3. Rotte            Jo Heinrich Brockmann

4. Rotte            Jo Heinrich Möller

von 1.März 1853 bis dahin 1855 den Dienst zu übernehmen hätten, dann von 2 zu 2 Jahren der Reihe nach wechseln sollen dass dieselben die Strafe bis zu einen Tahler die Hälfte und was darüber nach den Gesetzen als Lohn zu beziehen hätten.     Bütehorn

  • Gemeindeversammlung den 3.August 1862

  1. Betreffend das Halten der Bullen  und
  2. Jagtverpachtung

 

Nachdem sich die sämtlichen Einwohner bis auf Gerberding, Löhrding und Vietge eingefunden welche letzteren sich durch andere vertreten ließen, ward beschlossen, das diejenigen welche 3 Bund und darunter  jeder ein Jahr die aber über 3 Bund 2 Jahr den Bullen zu halten hätten, welchen Beschluß jedoch Möller, Wilh Giesemann und Heinrich Giesemann nicht beitraten. Der Antritt desselben ward durch Loos entschieden und traf es sich, das Löhrding und Bütehorn den Anfang zu machen hätten.

Ferner ward beschlossen, das zuvor eine Unterhandlung mit den Oberen Jagtdepartement stattfinden solle, bevor zur weiteren Verpachtung geschritten wird.

Bütehorn

Nach Vollziehung des Prodekolls  erklährten sich jedoch Wilh Giesemann und Heinrich Giesemann ihren Antrag zurück zunehmen und dem Beschluß der Gemeinde beizutreten.

Bütehorn, Goltermann,, Dettmers, Balsmeier

 

 

Home Nach oben Boesenbas Hofgeschichte